Mitglieder und Vorstand

Mitglieder

Jodlerin, Dirigentin, Solo

Ursula Gernet-Aregger

Jodlerin, Vorstand

Jasmin Küttel

Jodlerin

Käthy Flury-Karlen

Jodler, 2. Tenor, Vorstand

Seppi Felder

Jodler, 2. Tenor

René W. Frei

2. Tenor

Gabriel Schuler

2. Tenor

Paul Niederberger

2. Tenor

René Elmiger

2. Tenor, Vorstand

Pius Studhalter

2. Tenor

Patrick Kreienbühl

1. Tenor

Christian Bienz

1. Tenor

Benno Vögtli

1. Tenor

Urs Strebel

1. Tenor

Beat Haas

1. Tenor

Christoph Lampart

1. Bass

Franz Frei

1. Bass

Hans Peter Wechsler

1. Bass, Vorstand

Stefan Frei

1. Bass

Josef Heer

2. Bass, Vorstand

Fritz Brun

2. Bass

Jakob Niederberger

2. Bass

Beat Studhalter

2. Bass

Martin Kiser

2. Bass

Dani Bitzi

Vorstand

Aktueller Vorstand (von links nach rechts):

  • Materialverwalter: Seppi Felder
  • Kassierer: Stefan Frei
  • Aktuarin: Jasmin Küttel
  • Vice Präsident: Pius Studhalter
  • Präsident: Fritz Brun

Dirigenten / Ehrendirigenten

Jodlerin, Dirigentin

Ursula Gernet-Aregger

Ursula Gernet-Aregger

Musikalische Tätigkeiten:

  • 1980 1. Teilnahme am Zentralschweizerischen Jodlerfest in Küssnacht am Rigi
  • seit 1981 Jodlerin des JK Heimelig, Horw, seither unzählige Jodlerfestbesuche als Solojodlerin, im Duett, Terzett und Chor
  • 1997/1998 Dirigentenausbildung bei Heinz Willisegger
  • 1998-2002 musikalische Leitung des JK Wasserturm, Luzern
  • 1999-2010 musikalische Leitung des JK Alpeglöggli, Luzern
  • seit 2007 Kurs- und Gruppenleiterin im ZSJV
  • 2008 seit November, Dirigentin des JK Heimelig, Horw
  • 2009/2010 Ausbildung zum Jurymitglied EJV
  • 2009 Veröffentlichung von Solo CD “Eifach so“..
  • seit September 2013 Dirigentin des JK Littau

Ehrendirigent 1989 - 2008

Hans Aregger

Hans Aregger

Hans Aregger wurde in Horw LU geboren. Das Talent zum Singen und Musizieren wurde ihm in die Wiege gelegt. 1946 gründete er eine eigene Ländlerkapelle und schrieb erste Kompositionen. Er entfaltete vorerst seine musikalischen Talente als Hobbybeschäftigung, besuchte die Musikschule Luzern, nahm Privatunterricht, unter anderem Kompositionslehre bei Hans Walter Schneller in Zürich und bei Paul Müller-Egger, und bildete sich im Selbststudium zum Dirigenten weiter. Mit der Zeit wurde sein Hobby zum Beruf.

In rascher Folge erschienen zahlreiche Duettlieder mit lebendiger Melodik und anspruchsvollen Jodeln. Die Texte stammen aus der eigenen Feder. Heute stehen einige Hundert volkstümliche Tanzmusikkompositionen, einige Dutzend Chorlieder, Duette und Einzeljodel sowie Terzette für die Konzertprogramme zur Verfügung.
Quelle: Buch „75 Jahre ZSJV 1997“, „Bärgfrüehlig 2/1986“, TA, Stand 26.6.07

Musikalische Tätigkeiten:

  • 1973 bis 2003 dirigierte er die Berner Jodler Luzern
  • 1981 bis 2009 die Stadtluzernische Jodlervereinigung
  • 1989 bis 2008 den Jodlerklub „Heimelig Horw
  • 2010 Kantonalzugerische Jodlervereinigung

Ehrungen:

  • Für seine Verdienste im Bereiche der Volksmusik wurde er 1982 mit dem „Goldenen Tell“
  • und 1995 mit den „Goldenen Violinschlüssel“ ausgezeichnet
  • An der DV des ZSJV 1997 in Willisau wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft verliehen
  • 2004 erhielt er den Prix Walo in der Sparte Volksmusik
  • 2009 EJV Freimitgliedschaft

Ehemalige Präsidenten

  • 2012 – heute Fritz Brun
  • 2005 – 2011 Ueli Aregger
  • 1997 – 2004 Manuela Bernasconi
  • 1987 – 1996 Meinrad Schnüriger
  • 1979 – 1986 Erwin Burch
  • 1967 – 1978 Walter Haas
  • 1963 – 1966 Werner Imfeld
  • 1961 – 1962 Theodor Wicki
  • 1956 – 1960 Werner Imfeld
  • 1953 – 1955 Adolf Bitzi
  • 1938 – 1952 Josef Furrer (Gründungspräsident)

Ehemalige Dirigenten

  • 1989 – 2008 Hans Aregger
  • 1959 – 1988 Karl Nussbaumer
  • 1950 – 1958 Hans Willi
  • 1938 – 1949 Hermann Troxler (Gründermitglied)